Archiv der Kategorie: Allgemein

                                                         Sippungsfolge a.U. 156/159

        2125         6.Okt.   Eröffnungsschlaraffiade,Sippung
          2126       13.Okt   Sippung: Herbstzeit im Allgäu
        2127       20.Okt.   Sippung: Römersippung
                      26.Okt.   Reichsaustritt in d.H.Reych Guntia
            2128          27.Okt.   Ahallafeyer
           27.Okt.
  Gräbergang
        2129     3.Nov.   Schlaraffiade-Sippung
        2130     10.Nov.   Erkürung ES Korbinian
        2131      17.Nov.   Gemeinschaftssippung: Cambodunum Gallia Brigantium
        2132      24.Nov.
  Sippung: Jeder sagt was,nur 6 Zeilen sind gefragt
        2133         1.Dez   Schlaraffiade-Sippung
      
       4.Dez
  Austritt in d.H.Wilhalm
        2134       8.Dez
  Sippung: Weihnachten im Allgäu
        2135      15.Dez
  Uhubaumfeyer
        2136      22.Dez   Sippung: Übermorgen wird’s was geben
        2137        29.Dez.   Aus meiner Mottenkiste
        2138       5.Jan.   Schlaraffiade; Sippung Ehe Neujahr
        2139        12.Jan.   Sippung: Legenden Balladen Märchen
        2140         19.Jan.   Reychseintritt. Augusta Vindelicorum
        2141         26.Jan.   Sippung; Allherrlichkeiten a.d. Thron
        2142          2.Feb.
  Schlaraffiade; Sippung
        2143          9.Feb.
  Musiksippung: mein Lieblinginstrument
        2144        16.Feb.
  Gemeinschaftss. mit dem h.R.Imma
        2145        23.Feb.
  Sippung; Fechs oder Berapp
        2146        2.Mrz   Schlaraffiade, Passverl.,Sippung
        2147        9.Mrz
  Sippung
        2148       16.Mrz
  Ritterschlag
        2149      23.Mrz
 JHV, Sippung
        2150       6.Apr.
  Schlaraffiade, Eintritt d.h.R.a.Werdenf.
        2151      10.Apr   Gemeinschatssippung mit dem h.R.Dornbirna
        2152      13.Apr
  Sippung;Wahlgeplänkel
        2153      20.Apr   Ordensfest, Rt.d.rotenLaterne
        2154      27.Apr.
  Wahl-und Schlußschlaraffiade

 

Sommerungsplan

 

Schlaraffia Cambodunum 2016

Sommerungsprogramm 

Uhuhertzliches Lulu, liebe Schlaraffenfreunde, Burgfrauen – und Maiden mit großem  Tross !

Als Sommerherrlichkeit grüße ich Euch und hoffe auf zahlreiche Teilnahme am nachstehenden Sommerungsprogramm. Einzelheiten zum jeweiligen Programmpunkt erhaltet Ihr über entsprechende Info-Mails durch unseren Kantzelar Rt. Delta Kilo .  Die geplanten Ausritte sind mit dem Stinkross zum jeweiligen Start bzw. Treffpunkt möglich, beschwerliche Wanderungen bzw. Fußmärsche  sind nicht dabei. Zur besseren Planung bitte ich freundlich um telefonische Anmeldung zu dem jeweiligen Termin an die Tel. Nummer 08378/638 oder E-Mail: mail

     
     
Freitag ,den 21.7.2017 10,00 Uhr Nebelhorn
Samstag ,den 20.8.2016 18,00 Uhr  
   

 

Freitag , den 16.9.2016 19,00 Uhr  

      Ein hertzliches Willekum ,  ich freue mich auf Euren Besuch !
      Euer Rt. Weis Daas, der „Sommerloch – Füll(h)er(r) par excellence „

Kontakt

Vorsitzender Schlaraffia® Cambodunum e.V.:

Tilman Ritter

Serrostrasse 16

87435 Kempten

Te. 0831 24644

Kantzlerambt:

Reinhard Werner

Rt Delta-Kilo

Ringstr. 57

87439 Kempten

E-Mail: mail

0831 98691

Webmaster:

Rt. Mandelino

Dr.Christian Köllner

Franz-Xaver-Unterseher-Weg 4

87439 Kempten

E-Mail: mail

0171 3163204

oder schreiben Sie uns:


captcha

Bitte geben Sie den Code ein

Römersippung

Schlaraffia Cambodunum (287)

gibt die Durchführungsregeln unserer

Römersippung Legion III d.h.R. Cambodunum

Was können die Sassen erwarten:

eine festlich gestimmte Burg,
ein begeisterndes Turney,
Taxefreie rote Lethe aus römischen Humpen (so lange Vorrat reicht)
Taxefreie Atzung mit römischen Köstlichkeiten (solange Vorrat reicht)

Was erwartet das Reych Cambodunum:

gut gelaunte Sassenschaft
vielfältige Wort- und musikalische Fechsungen
mit geschichtlichem (Römisches Reich – Cambodunum)
und humorvollem Hintergrund (Asterix & Obelix) Weiterlesen

Burgpfad

Von Oktober bis April treffen sich die Schlaraffen in Kempten jeden Freitag in der „Stiftsburg“ in den Kellergewölben der Brauereigaststätte „Zum Stift“.

Die Informationen in diesem Kapitel sind für besuchende Schlaraffen gedacht – für Nicht-Schlaraffen sind diese Informationen wohl etwas verwirrend.

Sie können aber gerne über „Kontakt“ mit uns in Verbindung treten.

Auf Grund der zur Zeit ungünstigen Parkplatzsituation wegen der Baustelle vor der Siftsburg wird geraten, auch die Parkplätze hinter der Residenz ( Einfahrt von der Ostseite des Residenzgebäudes ) zu nützen. Von dort ist die Stiftsburg bequem über einen Fußweg zu erreichen.
Ebenso bieten sich die Parkplätze in der Herrenstrasse und vor dem Alpinmuseum an; von ebenso kurzer Fußweg zur Stiftsburg.

Wissenswertes über Schlaraffia

Wissenswertes über Schlaraffia
Vereinszweck:
Die Schlaraffia® ist eine am 10. Oktober 1859 in Prag gegründete, weltweite deutschsprachige Vereinigung zur Pflege von Freundschaft, Kunst und Humor im Rahmen eines persiflierten Ritterspieles.
Motto:
Der Wahlspruch der Schlaraffen lautet „In arte voluptas”
(etwa: in der Kunst liegt Vergnügen)
Wappentier:
Als schlaraffischer Inbegriff von Weisheit, Humor und Tugend ist der Uhu in jeder Schlaraffen-Burg zu finden.
Mitglieder:
Gegenwärtig gibt es über 10.000 Mitglieder („Sassen“) in über 250 Städten („Reychen“) weltweit, überwiegend im deutschsprachigen Raum.
Mitglieder bei Schlaraffia sind seit alters her „…ausschließlich Männer in gesicherter Position…“.
Neue Mitglieder müssen durch einen Schlaraffen-Ritter („Pate”) als „Pilger” eingeführt werden und eine Prüflingszeit absolvieren, ehe sie durch allgemeine Abstimmung („Kugelung”) aufgenommen werden.
Schlaraffischer Werdegang:
Nach der Kugelung beginnen Schlaraffen ihre Laufbahn als Knappe und gelangen über den Stand des Junkers zum Ritter (Ritterschlag).
Sippung:
Die Zusammenkünfte der Schlaraffen, so genannte „Sippungen“, werden nach festgelegtem Zeremoniell in Form eines Ritterspieles mit wohldurchdachten Regeln in drei Teilen abgehalten.
Die Sippungen besteht aus folgenden drei Teilen:
1. Teil: Ambtlicher Teil mit wiederkehrenden Regularien
2. Teil: Vorträge aus einer „Fechsungsliste“
zu einem Thema, aus besonderer Anlaß, oder ins Blaue
3. Teil: Schlußteil, Verabschiedung der Gäste, Hinweis auf Besonderheiten
in nächster Zeit, etc.
Während der Sippungen wird sowohl der Alltag persifliert als auch durch Vorträge in literarischer bzw. musikalischer oder künstlerisch-darstellender Form – Fechsungen genannt – das Interesse an der Kunst wachgehalten. Eine antiquierte Sprache mit eigenen Ausdrücken für alltägliche Dinge (Schlaraffenlatein) gibt den Sippungen ihre eigene, humorvolle Note.
Die Schlaraffia Cambodunum trifft sich in der Winterung jeden Freitag um 20.00 Uhr zu ihrer Sippung.
Weitere Informationen über Schlaraffia finden Sie bei Wikipedia:
http://de.wikipedia.org/wiki/Schlaraffia
Für weitere Informationen zur Schlaraffia Cambodunum klicken Sie bitte auf „Kontakt“